Auf geht’s nach Bogor!

Endlich stand wiedermal ein neues Land auf dem Programm: Indonesien!

Mit Singapore Airlines flogen wir von Zürich nach Singapur. Ein ruhiger und angenehmer Flug mit dem A380. Nach einer Stunde in Singapur sassen wir dann auch schon im Flieger, welcher uns nach Jakarta brachte. Ausser dass die Reise sehr lange war, lief alles wie am Schnürchen. Die Einreise nach Indonesien war sehr einfach und schnell. Nach ca. einer Minute Anstehen und zwei Fragen hatten wir den Stempel im Pass, und unser Gepäck lag auch schon auf dem Band bereit.

Wir wurden von einer Verwandten von meiner Frau abgeholt. Die ganze Verwandtschaft väterlicherseits von ihr erwartet uns in Indonesien, was auch Hauptgrund für unsere Reise war. Nachdem wir etwas gegessen hatten, wurden wir in die nahegelegene Stadt Bogor gefahren. Dort wollten wir für zwei Nächte anklimatisieren, bevor wir in das Vollprogramm mit den Verwandten starteten. Wir kamen bei strömendem Regen an: Die Strassen verwandelten sich in mittelgrosse Bäche. Wir schliefen früh ein, da wir von unserer Anreise sehr müde waren. Erst nach 15 Stunden wachten wir wieder auf…

Die Moschee neben unserem Guesthouse.

An dieser Strasse stand unser Guesthouse.

Bogor ist vorallem bekannt für den riesigen botanischen Garten, für welchen wir uns einen ganzen Tag Zeit nahmen. Am Mittag setzte wieder der sintflutähnliche Regen ein, und wir fanden im Restaurant im botanischen Garten Zuflucht. Nachdem der Regen aufgehört hatte, sind wir gemütlich durch den Garten geschlendert und haben uns die riesigen Bäume und Pflanzen angeschaut.

Beim botanischen Garten.

In der Mitte des Bildes sieht man das Restaurant, wo wir gegessen haben.

Mittags-Regen

Das Mittagessen.

Die Aussicht auf den Park vom Restaurant aus gesehen.

Einige Bilder aus dem botanischen Garten… Man beachte den leichten „Nebel“ auf den Fotos, verursacht durch die hohe Luftfeuchtigkeit. Am Schluss sind wir beim Präsidentenpalast in Bogor gelandet. Leider war die Sicht darauf durch eine Baustelle versperrt. Trotzdem war es ein gelungener Start für unsere Indonesien-Reise!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.